Vereinsporträt der Musikgesellschaft Beinwil

Vor über 90 Jahren, am 21. März 1928 wurde die Musikgesellschaft Beinwil von 13 begeisterten Männern aus dem Dorf gegründet. Seither versuchen wir das Dorfleben vielfältig mitzugestalten und zu verschönern. Aktuell zählen wir 33 Musikantinnen und Musikanten unter der kundigen Leitung von Manuel Borer und Stefan Bader als Präsident. In einem Dorf mit 270 Einwohner darf der Verein sichtlich stolz sein, so aussergewöhnlich viele Mitglieder zählen zu dürfen.

Ein grosses Anliegen ist uns die Kameradschaft in und um unseren Verein. So findet man in unseren Reihen nebst Jungmusikanten auch Veteranen, die immer wieder als Vorbild voraus gehen. Das jüngste Mitglied unseres Vereins ist 15-jährig, während der älteste Musikant 81 Lenze zählen darf. Die Förderung junger Musikbegeisterter steht und stand stets im Vordergrund. Wir freuen uns sehr, einige junge Bläserinnen und Bläser ausbilden zu dürfen.

Die Teilnahme am Solothurner Kantonalen Musikfest sowie in jüngster Zeit an den Eidgenössischen Musikfesten ist für uns schon fast Tradition geworden. Ebenso bilden der Bezirksmusiktag und unser traditionelles Jahreskonzert mit Theater einen festen Bestandteil im Vereinsjahr. Besonders beim Jahreskonzert sind die Musikanten stolz darauf, wenn sie nicht nur die Ohren des Publikums mit musikalischen Werken verwöhnen dürfen, sondern mit dem Theater auch etwas fürs Auge bieten und die Lachmuskeln fordern können.

Neben der musikalischen Tätigkeit wird in den Statuten auch die „Pflege edler Freude und Kameradschaft“ als Vereinszweck festgehalten. Dazu gehören einerseits das gemütliche Zusammensein nach den Musikproben und anderseits dürfen natürlich die geselligen Anlässe wie Skiweekend, Herbstwanderung und die im Zweijahresrhythmus organisierte Musikreise nicht fehlen. Aber um diesen Vereinszweck zu erfüllen, brauchten die Beibler Musikanten noch nie irgendwelche Vorgaben...!